Grundlagenforschung

Fortschritte in der Diagnostik und der Behandlung von Patienten setzen meist neue Entwicklungen auf der Ebene der Grundlagenwissenschaften voraus. So hat die Entwicklung des Lichtmikroskops oder die Entdeckung von Antibiotika die heutige Medizin tiefgreifend geprägt. Der Forschungsbereich „Grundlagenforschung“ der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie beschäftigt sich primär mit der Erforschung der Sepsis. Hierbei beleuchten wir besonders die molekularen Zusammenhänge, die den Verlauf einer Sepsis beeinflussen und versuchen, durch enge Zusammenarbeit mit den translationalen und klinischen Forschungsbereichen der Klinik, diese Erkenntnisse schnell in die klinische Anwendung zu übertragen. Speziellen Fokus legen wir in unserem Bereich zum einen darauf die intrazelluläre Signalweiterleitung in Immunzellen während einer Sepsis zu verstehen, zum anderen stellt die Untersuchung der mitochondrialen Dysfunktion in der Sepsis einen wichtigen Themenschwerpunkt dar. Darüber hinaus versuchen wir bisher unbeantwortbare Fragen durch die Entwicklung neuer molekularbiologischer Techniken zu adressieren und so zum einen neue molekulare Biomarker zu identifizieren und zum anderen unser molekulares Verständnis von Sepsis voranzutreiben.

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Katharina Rump
Dr. rer. nat. Björn Koos
Naturwissenschaftler
eMail: bjoern.koos@ruhr-uni-bochum.de